Landwirtschaft, Artenvielfalt, Bienengesundheit – Podiumsdiskussion

Im Foyer der Richard-von-Weizsäcker Schule Öhringen informieren und diskutieren am Freitag, 21.02.2020, um 19:00 Uhr Dr. Claudia Garrido, Expertin für Wissenschaftskommunikation, Bienengesundheit und Landwirtschaft, David Gerstmeier, Imker und Initiator des Volksbegehrens proBiene, und Jürgen Maurer, Landwirt und Vorsitzender des Bauernverbandes Schwäbisch Hall-Hohenlohe-Rems.

 

Neujahrsgrüße und Jahresprogramm 2020

Die Sehnsucht nach Stille erfüllt jeden,
mag er noch so stark
vom Strome des tätigen Lebens mitgerissen,
mag er noch so laut
vom Lärm des Alltäglichen überflutet sein.
                                  Eduard Coudenhove
Liebe Imkerfreunde,

die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist geprägt von der Sehnsucht nach Stille und Erneuerung. Ähnlich unseren Bienen schalten wir in diesen Tagen gerne einen Gang zurück, kommen zur Ruhe und pausieren vom Alltagsstress, um uns mit dem anbrechenden Frühjahr wieder neu ins Leben zu stürzen. Und damit dies gut gelingt, haben wir im Vorstand für das neue Jahr 2020 ein tolles Programm aufgestellt, damit es im kommenden Jahr jede Menge neue interessante Vorträge und Begegnungen geben wird.

Zudem stehen im neuen Jahr spannende Veränderungen an: Auf Verbandsebene wird am 18.04. auf dem Württembergischen Imkertag in Göppingen ein Nachfolger für den langjährigen Präsidenten Kinkel gewählt und auch bei uns wird es in der Frühjahrsversammlung am 12.03. darum gehen, den Vorstand und die Beisitzer des Vereins für eine weitere Wahlperiode zu wählen. Wer also Lust hat, sich aktiv in die Belange des Vereins und das Wohl der Bienen einzubringen, sei herzlich aufgefordert zu kandidieren! Ganz besonders möchte ich unsere Imkerinnen motivieren, sich zur Wahl zu stellen, da wir mit dem Rückzug von Karin Laute zu einem reinen Männergremium geworden sind, was absolut nicht mehr zeitgemäß ist und auch unserem hohen Frauenanteil im Verein nicht entspricht! Als Beisitzer(in) kann man das Jahresprogramm, die inhaltliche Prägung des Vereinslebens mitgestalten, Ideen einbringen, sich für anstehende Arbeiten verantwortlich fühlen etc. In der Regel treffen wir uns ein Mal im Jahr, eventuell auch ein zweites Mal. Der Zeitaufwand ist also gut überschaubar.
Eine weitere interessante Wahlkreis-Veranstaltung wird die beim letzten Stammtisch bereits angekündigte Podiumsdiskussion “Landwirtschaft, Artenvielfalt und Bienengesundheit” am 21.02.2020, 19 Uhr, in der Richard-von-Weizsäcker-Schule Öhringen sein, zu der ich euch heute schon herzlich einladen möchte. Nachdem wir letztes Jahr Werner Mühlen zu einem Wahlkreis-Seminartag nach Crailsheim einladen konnten, werden zu dieser Veranstaltung Dr. Claudia Garrido, Expertin für Wissenschaftskommunikation, Landwirtschaft und Bienengesundheit, David Gerstmeier, Initiatior des Volksbegehrens proBiene, und Jürgen Maurer, Vorsitzender des Bauernverbandes Schwäbisch Hall/Hohenlohe/Rems zu uns nach Öhringen kommen.  Auch wenn das Volksbegehren ausgesetzt ist, bleiben die Probleme und die Notwendigkeit, sachlich miteinander ins Gespräch zu kommen, bestehen, ohne sich gegenseitig anzufeinden und Gräben aufzuwerfen.
Eine dritte wichtige gemeinsame Veranstaltung wird unser Imkertag am 14.06.2020 in Wackershofen sein, den ihr euch bitte ebenfalls heute schon im Kalender vormerken solltet.
Ihr seht, der “Strom des tätigen Lebens” wird auch in 2020 nicht abreissen, sodass wir viele Gelegenheiten bekommen werden, uns wiederzusehen und auszutauschen.
Herzliche Grüße und ein gutes neues Jahr 2020
Andreas

Fortbildung für Bienensachverständige und Imker

Herr Dr. Neumann vom Bienengesundheitsdienst des Staatlichen Verinäramtes in Aulendorf wird im Imkerpavillon über folgende aktuelle Themen sprechen:

  1. Kleiner Beutenkäfer – neue Erkenntnisse, Bekämpfungsstrategie verbessert
  2. Bienenseuchenrecht – Untersuchung von Bienenvölkern zur Ausstellung von Gesundheitsbescheinigungen („Wanderzeugnis“) nach der AFB-Leitlinie (klinische/bakteriologische Unters.)
  3. Vergiftungsverdachtsfälle – Erkennen und Vorgehensweise
  4. Bienen/Waben-Probeneinsendungen – was ist zu beachten
  5. Neue Varroa – Medikamente schließen Behandlungslücken
  6. Brutschäden durch verunreinigtes Bienenwachs – Fallbeispiel, Vorgehensweise bei Verdacht

Die Teilnahme ist für die vom LRA beauftragten Bienensachverständigen verpflichtend. Alle interessierten Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen. Für unser leibliches Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein!

Themenreihe Landwirtschaft und Bienen (I)

Dr. Clemens Dirscherl (Evang. Bauernwerk Hohebuch): Agrarkulturelle Grundlagen für eine vielfältige Landwirtschaft – unverzichtbar für die Bienengesundheit. Eine schöpfungsethische Perspektive.

Vortrag von Dr. Clemens Dirscherl über die schöpfungsethische Dimension einer Mensch und Honigbiene gerecht werdenden Landwirtschaft im Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie.