Jahresausflug zum Apisticus-Tag nach Münster

Der BV Hohenlohe-Öhringen veranstaltet im kommenden Jahr vom 29.02.-01.03.2020 einen zweitägigen Ausflug zur großen Imkermesse in Münster. Eingeladen sind wie zu allen unseren Veranstaltungen natürlich auch alle Nicht-Mitglieder, die sich für die Imkerei und den Schutz unserer Honigbienen interessieren oder sich mit dem Gedanken tragen, selbst Imker oder Imkerin zu werden.

Programm:

  • Busfahrt nach Münster am Samstag, 29.02.2020, 5:30 Uhr ab Öhringen, Herrenwiese (gegenüber Kultura)
  • Besuch der Imker-Messe und der Via Mièle-Schlemmermeile im Congress Centrum Halle Münster
  • Besuch der Vorträge und Veranstaltungen im Rahmen des Apisticus-Tages am Samstag und Sonntag
  • Übernachtung mit Frühstück im Hotel Conti (4 Sterne) mit Kegelbahn und Sauna
  • Nachtwächterführung mit Westfälischer Wegzehrung und Lagerkorn, anschl. Einkehrschwung in ein traditionelles westfälisches Gasthaus
  • Rückkehr nach Öhringen am Sonntag, 01.03.2020, 23:00 Uhr

Kosten: 145.- € im Einzelzimmer, 125.- im Doppelzimmer (pro Person); Nichtmitglieder zahlen 160.- € (EZ) bzw. 140.- € (DZ). Im Preis enthalten ist die Fahrt, der Eintritt an beiden Tagen, die Übernachtung im Hotel sowie die Nachtwächterführung.

Anmeldung: Bitte meldet euch verbindlich bis zum 03.12.2019 per Mail andreas.grathwohl@gmx.de oder telefonisch unter 07947/941269 an.

Eine Bestätigung eurer Teilnahme bekommt ihr nach dem Ende der Anmeldefrist am 03.12.2019.

Download (PDF, 510KB)

Download (PDF, 352KB)

Herzliche Einladung zur Herbstversammlung 2019

Werner Gekeler, Referent des Landesverbands Württembergischer Imker, informiert am Donnerstag, 07.11.2019, um 19 Uhr im Landgasthof Küffner in Pfedelbach im Rahmen der Herbstversammlung des BV Hohenlohe-Öhringen über die Bedeutung der Spätsommerpflege für den Honigertrag.

Im Anschluss gibt es einen kurzen Rückblick auf unsere Vereinsaktivitäten und einen Ausblick auf das kommende Jahr (Neuimkerkurs, Apisticus-Tag, Neuwahlen etc.). Als kleine Erntedank-Spende an den Öhringer Tafelladen ist jeder Imker eingeladen, ein Glas Honig mitzubringen.

Gäste sind herzlich willkommen!

Sommer-Grillfest

Herzliche Einladung zu unserem Sommer-Grillfest diesen Donnerstag in der Cappelaue am Imkerpavillon. Das Wetter wird gut, sodass wir im Freien feiern und grillen werden. Anders als im Jahresprogramm angegeben beginnen wir aber bereits um 19 Uhr! Wer Lust hat, sich einzubringen, darf gerne mithelfen beim Auf- und Abbau, Grillen oder mit einer Kuchen- oder Nachtisch-Spende!!
Es wird einen kleinen Pflanzenmarkt mit bienenliebenden Pflanzen geben, die gegen Spende abgegeben werden. Also am besten gleich entsprechende Behältnisse mitbringen.
Und noch eine kleine Erinnerung an unseren Jahresausflug nach Tettnang und Meckenbeuren: Es sind noch 7 Plätze frei! Anmeldung per Mail oder unter 07947/941269.

Frühjahrsversammlung des BV Hohenlohe-Öhringen

Eine Herzensangelegenheit: 1 Unternehmenskooperation, 3 Bienen-AGs, 37 Neuimker, 200 Mitglieder und 540 Jubiläumsjahre

Die Frühjahrsversammlung des Bienenzuchtvereins Hohenlohe-Öhringen hatte es in sich: Der 1. Vorsitzende Andreas Grathwohl präsentierte zusammen mit seinem Kassier Hauke Flöter einen Imkerverein mit besonderer Strahlkraft. Über 90 Gäste informierten sich über die positive Entwicklung des Vereins im vergangenen Jahr: der weitere Ausbau des Imkerpavillons mit der Fertigstellung des Schleuderraums, der moderne Internetauftritt mit einem Online-Belegungsplan sowie das attraktive Jahresprogramm mit zahlreichen Vorträgen und Workshops zeigen überregional Wirkung. Dank der erfolgreichen Nachwuchsarbeit gewinnt der Verein immer mehr Mitglieder, wird jünger und weiblicher, und engagiert sich über seine Mitglieder in drei Bienen-AGs in den Schulen der Region. Wenig überraschend war denn auch die einstimmige Entlastung des Vorstands und des Kassiers ob der geleisteten Arbeit und der kerngesunden finanziellen Situation.

Gruppenbild mit Dame: Engagierte und für langjährige Mitarbeit geehrte Mitglieder des Vereins

Einen besonderen Höhepunkt bildete gleich zu Beginn die Begrüßung des 200. Mitglieds Franziska Seibt. Sie betreut die Bienen-AG der Gemeinschafts-schule Neuenstein und freut sich über die vielfältigen Möglichkeiten, die der Imkerpavillon der  engagierten Lehrerin bietet.

Dass Imkern ein faszinierendes und zugleich ökologisch wertvolles Hobby ist, können nun 37 zertifizierte Neuimkerinnen und –imker bestätigen. Sie haben in eineinhalb Jahren ihre Ausbildung bei Christoph Soter, Karlheinz Proß, Eberhard Knorr und Thomas Fries erfolgreich ab-geschlossen. Eine besondere Überraschung bereitete an diesem Abend der Geschäftsführer des toom-Baumarkts Öhringen Christian Kastner. Er überreichte den erfolgreichen Jungimkern und ihren Ausbildern jeweils einen 50 € – Einkaufs-gutschein und unterstützte damit neben dem Ausbau des Imkerpavillons ein weiteres Mal das gemeinnützige Engagement des Vereins. Für ihn, der selbst seit 10 Jahren Imker ist, sei es eine Herzensangelegenheit, „da wo man lebt und arbeitet auch Unterstützung zu leisten“. Der offene und lebendige Eindruck des Vereins habe ihn und seine Lebenspartnerin von Anfang an fasziniert. Um die Theorie des Imkerns begreifbar zu machen, sei neben einer guten Ausbildung auch der regelmäßige Austausch wichtig. Nur so könne Nachhaltigkeit erreicht werden – ein Ziel, wofür er sich auch in seinem Berufsleben, in der Geschäfts-führung des toom Baumarkts Öhringen, einsetzt.

Die Dienstagsgruppe von Christoph Soter und Karlheinz Proß

Die Donnerstagsgruppe von Eberhard Knorr und Thomas Fries

Und dass man gerne und lange in der Gemeinschaft von Imkern ist, bewiesen die vielen für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft geehrten älteren Imker. Elf davon wurden an diesem Abend für ihre insgesamt 540jährige Verbunden-heit mit dem Landesverband Württembergischer Imker und der damit verbundenen Mitgliedschaft im Deutschen Imkerbund geehrt. Die Ehrungen reichten von 25 Jahren bis hin zu 70jähriger Mitglied-schaft!

Ausgezeichnet für 60jährige Mitgliedschaft und besondere Verdienste um die Imkerei: Gerhard Krumenaker

Zu guter Letzt konnte noch Torsten Eberhardt vom BV Heilbronn einen Blick in die nahe Zukunft werfen: Er warb für das besondere Engagement seines Imkervereins im Rahmen der Bundesgarten-schau in Heilbronn und bat um zahlreiche Unterstützung bei der Standbetreuung wie seinerzeit bei der Landesgartenschau 2016 in Öhringen. „Bienen hören und verstehen – Einblicke in die akustische Welt der Bienen!“ lautet der imkerliche BUGA-Beitrag. Eine spannende Reise in eine so noch nie gehörte Welt und zugleich eine gute Gelegenheit, sich über die Vereinsgrenzen hinweg zu engagieren.

Auftaktveranstaltung Neuimkerkurs

Albrecht Müller, Referent des Landesverbandes Württembergischer Imker, wird über die „Faszination Imkern – Einführung in die Bienenhaltung“ referieren und uns über die theoretischen Grundlagen des Imkerns informieren.

Der praktische Teil der imkerlichen Ausbildung findet im Sommerhalbjahr in wöchentlichen Treffen am Imkerpavillon auf dem Landesgartenschaugelände in der Cappelaue statt. Uhrzeit und  Wochentag  entscheidet jede Gruppe für sich. Im Winterhalbjahr treffen wir uns sporadisch zu den notwendigen Arbeiten rund ums Bienenvolk, und im zweiten Ausbildungsjahr einmal monatlich.

Die Kursgebühr beträgt 80.- €. Darin enthalten sind eine zweijährige theoretische und praktische Schulung sowie das Kursbuch „Einfach imkern“ von Gerhard Liebig. Die Bienenvölker können nach erfolgter Anmeldung über den Verein erworben werden. Während der Auftaktveranstaltung besteht auch die Möglichkeit, Bienenbeuten und das notwendige Imkerzubehör von unseren regionalen Imker(Schreiner)kollegen zu erwerben!

Frühjahrsversammlung im Landgasthof Küffner

Herzliche Einladung zur Frühjahrsversammlung im Landgasthof Küffner!

Programmpunkte:

Imkerinnen-Kabarett „Der große Schwarm“ von Inge Klein und Tanja Maurer Vortrag von Wilfried Minak zum Thema Königinnenzucht

  • Warum Königinnenzucht?
  • Auswahl der Zuchtvölker
  • Varianten der Zucht
  • Weiselnäpfchen/Umlarven
  • Zeichnen von Königinnen

Kassenbericht und Entlastung des Vorstands

Ehrungen

Achtung: Einziger Bestelltermin von Oxuvar! Tierhalternummer nicht vergessen; gegebenenfalls rechtzeitig beim Veterinäramt anmelden!

Arbeitseinsatz am Imkerpavillon und im alten Bienengarten

Wir treffen uns um 08:30 Uhr am Imkerpavillon zum Arbeitseinsatz! Eine Gruppe wird den alten Bienengarten räumen (Imkerhäuschen und Ausstellungsstücke) abbauen, die andere Gruppe schleift im Imkerpavillon die Wände ab und streicht sie anschließend mit Holz-Dekorwachs. Schleif- und Streichmaterial ist größtenteils vorhanden, eventl. noch einen Schwingschleifer mitbringen (120er Schleifpapier).