Einweihungsfest zur Wiedereröffnung des Imkerpavillons

Der BV Hohenlohe-Öhringen feiert am 03.06.2018 ein großes Fest zur Wiedereröffnung des Imkerpavillons auf dem ehemaligen Landesgarten-schaugelände in der Cappelaue

Dreierlei Eingänge bietet der neue Imkerpavillon!

Nach einjähriger Umbauphase ist es endlich so weit: der Imkerpavillon wird feierlich eröffnet!           Passend zum Beginn des Neuimker-Kurses mit 37 Teilnehmerinnen und Teilnehmern können die Imker ihren neu gestalteten Imkerpavillon der Öffentlichkeit präsentieren. Wo während der Landesgartenschau noch die großformatigen Fotos der Bienen-Ausstellung hingen, sind nun neue funktionale Räume entstanden. Ein Schleuderraum, der von allen Imkern des Vereins genutzt werden kann und dessen Inventar vor allem den Neuimkern in den ersten Jahren erheblich den Einstieg in die Imkerei erleichtern wird. Ein Vortragsraum, in dem Schulungen und Vorträge angeboten werden können. Und ein Verkostungs- und Verkaufsraum, in dem die Besucher des Imkerpavillons die ganze Vielfalt regionaler Bienenprodukte probieren und erwerben können. Besonders stolz sind die Öhringer Imker aber nicht nur auf ihr ökologisch nachhaltig konzipiertes Gebäude, sondern auch auf die naturnahe Gestaltung der Außenanlagen, die in diesem Jahr mit den Bienenbeuten der Neuimker und den übrigen Schaubeuten besonders belebt sind.

Das Festprogramm im Detail:

ab 10:00 Uhr:  Weißwurstfrühstück

11:00 Uhr: Vortrag von Rosi Bort, „Blütenpollen und Propolis – zwei starke Helfer für meine Gesundheit“

13:45 Uhr: Vortrag von Renate Frank, „Gesund, schlank und fit mit Honig“

15:15 Uhr: Vortrag von Lea Kretschmer, „Die anderen Bienen – Die Wildbienen“ mit anschl. Exkursion

Parallel dazu Besichtigung des Schleuderraums, Honigcocktails, Verkauf von Honig und Bienenprodukten sowie Imkerzubehör, Imker(bücher)flohmarkt, Kinderprogramm und Spielstationen, Essen und Trinken, Kaffee und Kuchen.

Der BV Hohenlohe-Öhringen bedankt sich besonders herzlich bei Christian Kastner vom Toom-Baumarkt Öhringen für die freundliche und großzügige Unterstützung beim Innenausbau des Pavillons!

Auftaktveranstaltung Neuimkerkurs

Albrecht Müller, Referent des Landesverbandes Württembergischer Imker, wird über die „Faszination Imkern – Einführung in die Bienenhaltung“ referieren und uns über die theoretischen Grundlagen des Imkerns informieren.

Der praktische Teil der imkerlichen Ausbildung findet im Sommerhalbjahr in wöchentlichen Treffen am Imkerpavillon auf dem Landesgartenschaugelände in der Cappelaue statt. Uhrzeit und  Wochentag  entscheidet jede Gruppe für sich. Im Winterhalbjahr treffen wir uns sporadisch zu den notwendigen Arbeiten rund ums Bienenvolk, und im zweiten Ausbildungsjahr einmal monatlich.

Die Kursgebühr beträgt 80.- €. Darin enthalten sind eine zweijährige theoretische und praktische Schulung sowie das Kursbuch „Einfach imkern“ von Gerhard Liebig. Die Bienenvölker können nach erfolgter Anmeldung über den Verein erworben werden. Während der Auftaktveranstaltung besteht auch die Möglichkeit, Bienenbeuten und das notwendige Imkerzubehör von unseren regionalen Imker(Schreiner)kollegen zu erwerben!

Frühjahrsversammlung im Landgasthof Küffner

Herzliche Einladung zur Frühjahrsversammlung im Landgasthof Küffner!

Programmpunkte:

Imkerinnen-Kabarett „Der große Schwarm“ von Inge Klein und Tanja Maurer Vortrag von Wilfried Minak zum Thema Königinnenzucht

  • Warum Königinnenzucht?
  • Auswahl der Zuchtvölker
  • Varianten der Zucht
  • Weiselnäpfchen/Umlarven
  • Zeichnen von Königinnen

Kassenbericht und Entlastung des Vorstands

Ehrungen

Achtung: Einziger Bestelltermin von Oxuvar! Tierhalternummer nicht vergessen; gegebenenfalls rechtzeitig beim Veterinäramt anmelden!

Arbeitseinsatz am Imkerpavillon und im alten Bienengarten

Wir treffen uns um 08:30 Uhr am Imkerpavillon zum Arbeitseinsatz! Eine Gruppe wird den alten Bienengarten räumen (Imkerhäuschen und Ausstellungsstücke) abbauen, die andere Gruppe schleift im Imkerpavillon die Wände ab und streicht sie anschließend mit Holz-Dekorwachs. Schleif- und Streichmaterial ist größtenteils vorhanden, eventl. noch einen Schwingschleifer mitbringen (120er Schleifpapier).